Willkommen bei BeachTennis Stadt Haag

 

Beachtennis? ==>

Das lässt sich spielen wie eine Mischung aus Beachvolleyball, Tennis und Badminton. Mit einem Schläger der von der Größe einem Kindertennisschläger ähnelt, jedoch kein Netz sondern eine Oberfläche aus Carbon hat, befördert man den Ball der aussieht wie ein Tennisball jedoch etwas weicher ist, über ein auf 1,70 Meter heruntergesetztes Netz am Beachvolleyballplatz.

 

BeachTennis hat seine Ursprünge in Italien, genauer an der italienischen Adriaküste. Im Gebiet um Ravenna wurden die ersten Beachfelder gebaut. Dort stieg die Begeisterung für diesen Sport rasant und auch heute noch kommen die besten Spieler aus Italien.
In Deutschland wird BeachTennis bereits seit einigen Jahren unter dem Dach des DTB ausgeübt, es werden regelmäßig Deutsche Meisterschaften ausgetragen.

Das Feld
Das Feld ist beim Doppel 16 Meter lang und 8 Meter breit. (Im Einzel 4,5 Meter breit)

Bälle und Schläger
Gespielt wird mit sog. Paddle-Schlägern (ohne Saiten) und handelsübliche Methodikbälle (Stage 2).

Das Netz
Das Netz hat eine Höhe von 1,70 Meter.

Zählweise
Es wird gezählt wie beim Tennis. Die No-Ad-Regel findet permanent Anwendung (nach dem Einstand entscheidet der nächste Ball über den Spielausgang). 
Es gibt keinen zweiten Aufschlag, bei Netzberührung nach dem Aufschlag wird das Spiel ohne Unterbrechung fortgesetzt.